Schwierige Nachnamen

Ich bin ja einiges gewohnt, was Schreibweisen meines Nachnamens angeht – da gab’s schon Heussen, Henzel, Henszen (wenn man ß als sz buchstabiert) und diverse andere. Selbst wenn man buchstabiert, geht es oft genug schief. Ist ja an sich auch nicht so schlimm. Aber manche Verhunzungen schießen den Vogel echt ab – wie, bitte schön, kommt man auf “Frau Haneßen” oder Frau Hieneßen”?! Ersteres ist besonders wirr, weil der Name im gleichen Anschreiben zwei mal richtig geschrieben wurde. Letzteres ist einfach unglaublich blöde, weil da jemand unfähig zum Abtippen gewesen sein muss, als er meinen Antrag auf eine Kundenkarte bearbeitet hat. Und an meiner Schrift kann’s nicht gelegen haben – so undeutlich sind meine Druckbuchstaben nicht, dass man nicht merken müsste, wenn man am Ende zwei überzählige Buchstaben drin hat…